zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Verkehrsunfall? Eingeklemmt? Autos sind heutzutage doch so sicher ...?

Stimmt. Unfälle mit eingeklemmten Personen sind heute wesentlich seltener als früher. Aber: die zunehmende Stabilität von Fahrgastzellen führt dazu, dass schwere Unfälle für die Feuerwehr mit richtig viel Arbeit verbunden sind. Das "Herausschneiden" von Verunfallten wird immer mehr zum Kampf der Technik und des Materials.

Und dann ist da noch der Mensch, dessen Überleben vom Rettungsdienst gesichert wird, während Du sein deformiertes Autowrack mit dem hydraulischem Rettungsgerät öffnest. Bilder, die einen prägen. Definitiv.

Stell Dich der Herausforderung!

Feuerwehr ist eine körperliche und geistige Herausforderung.
Sie ist Abwechslung und Gemeinschaft - kurzum eine echte Bereicherung!

Stell Dich der Herausforderung! Du bist ihr gewachsen. Langweilig wird es Dir bei der Feuerwehr gewiss nicht. Nach Übungen und Einsätzen pflegen wir einen kameradschaftliches Miteinander. Das schweisst zusammen, lässt Erlebtes verarbeiten und rüstet uns für die nächste Herausforderung. Egal ob morgens um halb zehn, oder nachts um drei, jeder Kamerad kann beim nächsten Einsatz Dein Partner im Trupp sein.

Wen suchen wir?

JEDEN Bürger Lindenbergs zwischen 12 und 63 Jahren.

Im Alter von 12 bis 18 Jahren gehörst Du unserer Jugendfeuerwehr an. Ab 16 darfst Du bereits mit zu Einsätzen - dann noch außerhalb des unmittelbaren Gefahrenbereichs. Ab 18 gehörst Du zu den Aktiven. Ein eigener Melder alarmiert Dich.

Komme einfach zum nächsten Übungsabend und sieh Dir das Übungsgeschehen einfach an. Stelle Fragen! Und stell Dich vor. Unverbindlich! Oder hinterlasse uns einfach eine kurze Nachricht. Wir melden uns gerne bei Dir.

Kontakt

Schreibe uns, wir setzen uns mit Dir in Verbindung:
info@feuerwehr-lindenberg.de

© 2010-2016 Freiwillige Feuerwehr Lindenberg im Allgäu, Hauptstraße 24, 88161 Lindenberg
 Mit freundlicher Unterstützung von EBERL ONLINE, Immenstadt
Letzte Änderung: 09.05.2018 / 22:03 Uhr
Ausgedruckt am 12.12.2018 / 19:25