zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß
Sie befinden sich hier: » Einsätze & Aktuelles » Ausbildung & Übung » Schaumübung

"Schaum Marsch!"

Am 03. September 2011 fand im Klärwerk in Weiler eine spezielle Schaumübung statt. Ziel war es, Art und Verhalten der verschiedenen Schaummittel der Feuerwehr Lindenberg kennen zu lernen. Neben herkömmlichen Methoden der Schaumherstellung wurde die Leistungsfähigkeit unserer CAFS-Anlage getestet.

Die Übungslokalität ermöglichte es, CAFS, Mittel- und Schwerschaum in allen Varianten zu produzieren. Nach einer kleinen Theoriestunde begann der Praxisteil. Ein Mitarbeiter des Abwasserverbandes Rothach überwachte während der ganzen Übung die Tätigkeiten.

In der Nachbesprechung berichteten die einzelnen Kameraden über ihre Erkenntnisse.

Aufgrund der Tatsache, dass Schaumübungen einen großen Aufwand im Nachhinein verursachen (Entfernen des Schaums), wurde diese Übung im leeren Regenüberlaufbecken ausgeführt. Der produzierte Schaum wurde anschließend mit Abwasser massiv verdünnt und anschließend dem normalen Klärprozess zugeführt.

Alle teilnehmenden Kameraden bedanken sich bei dem Abwasserverband Rothach, der diese Übung erst möglich gemacht hat.

Erklärung "CAFS"

Bei CAFS (engl.: Compressed Air Foam System) handelt es sich um sogenannten Druckluftschaum. Eine der Besonderheit ist, dass dieser Schaum als fertiges Produkt am Strahlrohr anliegt und nicht, wie bei herkömmlichen Methoden, erst über ein spezielles Schaumrohr beim Austritt entsteht.

Es wird z.B. über einen Druckluftkompressor verdichtete Luft direkt in ein bestehendes Schaum-Wasser- Gemisch gedrückt. Daraufhin verschäumt sich das Gemisch in einer Mischkammer und wird dann unter Druck durch die Schläuche gefördert.

© 2010-2016 Freiwillige Feuerwehr Lindenberg im Allgäu, Hauptstraße 24, 88161 Lindenberg
 Mit freundlicher Unterstützung von EBERL ONLINE, Immenstadt
Letzte Änderung: 07.11.2011 / 23:31 Uhr
Ausgedruckt am 26.05.2019 / 11:46