zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß
Sie befinden sich hier: » Ihre Feuerwehr » Gesellschaftliches » Tauchausflug 2011

Tauchausflug an den Attersee

Mitte Juni 2011 besuchten die Feuerwehrtaucher aus Lindenberg zusammen mit Ihren Familien den österreichischen Attersee im Salzkammergut, um dort ihren viertägigen Tauchausflug zu verbringen.

Neben der Kameradschaft stand natürlich vor allem das Tauchen auf der Tagesordnung. Und so gehörte zu dem Konvoi auch ein Kleintransporter, der bis zum letzten Platz mit Tauchausrüstungen beladen war. Immerhin mussten viele Tauchflaschen, Lungenautomaten, mehrere Tauchanzüge sowie Unmengen an Zubehör und sonstigem Gepäck transportiert werden.

Entgegen dem Wetterbericht war es zumindest an zwei der vier Tagen sehr sonnig und warm, so dass auch für die mitgereisten Nichttaucher die Gelegenheit bestand, Baden zu gehen und das - zumindest an der Oberfläche - angenehm temperierte Wasser des Attersees zu genießen.

 

Unter den Tauchgängen waren auch die Highlights wie der Kohlbauernaufsatz, der auf ca. 32 Meter eine ganz besondere Überraschung bereit hält. Ebenso die berühmt und vor allem berüchtigte „Schwarze Brücke“.

Damit es den mitgereisten Familienmitgliedern nicht zu langweilig wurde und zur Stärkung der Kameradschaft standen neben dem Tauchen auch Besichtigungen wie z.B. das UNESCO-Weltkulturerbe Hallstatt auf dem Programm. Hier konnte bei schönstem Sonnenschein der malerische Ort besichtigt werden. Im Anschluss unternahm ein Teil der Gruppe eine Schifffahrt auf dem Hallstättersee, der andere Teil besichtigte das örtliche Salzbergwerk. Um einen der regnerischen Tage zu überrücken ging es kurzentschlossen nach Vöcklabruck, um dort das Hallenbad und die Saunalandschaft zu genießen.

An den Abenden war ergab sich stets ein gemütliches Beisammensein bei gutem Abendessen in unserer Pension.
Nach vier Tagen war der Ausflug viel zu schnell vorbei. Trotz aller Wetterkapriolen hatte er sehr viel Spaß gemacht. Und das lässt die Vorfreude auf den nächsten Ausflug dementsprechend wachsen!

Wir danken Michael und Michael für die perfekte Planung im Vorfeld!

© 2010-2016 Freiwillige Feuerwehr Lindenberg im Allgäu, Hauptstraße 24, 88161 Lindenberg
 Mit freundlicher Unterstützung von EBERL ONLINE, Immenstadt
Letzte Änderung: 08.07.2011 / 22:51 Uhr
Ausgedruckt am 27.05.2019 / 07:05