zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Feuerwehr-Senioren besuchen die
Integrierte Leitstelle Allgäu und die
Feuerwehr Kempten

Am 25. April 2012 unternahm die Gruppe der passiven Feuerwehrkameraden eine Ausflug nach Kempten. Die Feuerwehr-Senioren besuchten dort die integrierte Leitstelle Allgäu und besichtigten anschließend die Feuerwehr Kempten.

Stephan Rudolph, Leiter des Amts für Brand- und Katastrophenschutz, begrüßte die 16 Kameraden in Kempten. In einem Vortrag erläuterte er ihnen die Aufgaben und Funktionen der integrierten Leitstelle.

Sie koordiniert sämtliche Einsätze der Einheiten von Rettungsdienst, Feuerwehr und Katastrophenschutz - und das im Bereich von Buchloe bis Füssen, von Nonnehorn bis Marktoberdorf.

Anschließend führte sie der Schichtleiter durch die Räumlichkeiten der Leitstelle, in der die aktuellen Einsätze koordiniert wurden. Für die Kameraden, die die Feuerwehralarmierung aus ihrer eigenen Aktivenzeit noch in ganz anderer Form kannten, war dieser Besuch hochinteressant.
Weitere Infos: www.ils-allgaeu.de/

Es folgte eine Führung durch die Wache der Feuerwehr Kempten. Obwohl die Stadt Kempten über eine freiwillige Feuerwehr verfügt, ist die Hauptwache während der Woche tagsüber mit hauptamtlichen Kräften besetzt.
Weitere Infos: www.ff-kempten.de

Zum Abschluss ihres Ausfluges kehrte die Gruppe zum Essen in den Meckatzer Bräu-Engel ein.

© 2010-2016 Freiwillige Feuerwehr Lindenberg im Allgäu, Hauptstraße 24, 88161 Lindenberg
 Mit freundlicher Unterstützung von EBERL ONLINE, Immenstadt
Letzte Änderung: 06.05.2012 / 16:39 Uhr
Ausgedruckt am 27.05.2019 / 08:21