zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß
Sie befinden sich hier: » Ihre Feuerwehr » Gesellschaftliches » Ausflug nach Como 2011

Feuerwehrausflug 2011 an den Comer See

Der diesjährige Ausflug der Freiwilligen Feuerwehr Lindenberg führt über die Alpen an den Comer See. Mit dem Bus und dem Zug, zu Lande und zu Wasser, erlebten 46 Kameraden eine begeisternde Kurzreise in den Norden Italiens.

Früh am Morgen des 17. September startete der 2-tägige Ausflug in den Süden. Bereits um 5:30 Uhr verließ der Bus der Firma Burkhard mit 46 Kameradinnen und Kameraden unsere Stadt Lindenberg in Richtung Schweiz. Traditionell gelenkt wurde der Bus auch in diesem Jahr von Robert Burkard persönlich.

In der aufgehenden Sonne zeichneten die schweizer Alpen eine eindrucksvolle Kulisse. Prächtiges Wetter kündigte sich an. Gegen neun Uhr erreichte der Bus das erste Etappenziel: Der Bahnhof St. Moritz.

Bernina Express

Nach einem kurzen Weißwurstfrühstück am Bahnhofsvorplatz wechselte die Gruppe das Verkehrsmittel zum 1. Höhepunkt des Tages:
Mit dem Bernina-Express führte der Weg durch 55 Tunnel und 196 Brücken über die Alpen nach Tirano in Norditalien. Die Strecke gehört zum UNESCO Welterbe und ist wirklich sehenswert.

Die atemberaubende Schönheit der Schweizer Alpen über den Bernina-Pass und der faszinierende Klimawechsel von über 2000 m auf knapp 400 m ü. NN. sind einfach beeindruckend.

Mezzegra am Comer See

In Tirano angekommen stillten wir beim Mittagessen zunächst unseren Hunger. Einige folgtem dem Duft frischer Pizza. Andere zogen eine Portion Eis vor. Herrlicher Sonnenschein und angenehm warme Temperaturen ließen uns spüren, dass wir uns auf der Südseite der Alpen befanden.

Nach einem ausgiebigen Aufenthalt im warmen Klima der Lombardei fuhr der Bus weiter nach Mezzegra an den Comer See. Dort bezogen wir unser Hotel. Die Wasserbegeisterten unter uns stürzten sich sofort in Pool und See.

Nach einem ausgiebigen Abendessen im Hotel ließ die Gruppe den ersten Reisetag gemütlich in einer nahe gelegenen Strandbar ausklingen. Hierbei ergab sich die Gelegenheit, mit den Kameradinnen und Kameraden abseits des Einsatzgeschehens auch mal über andere Dinge als die Feuerwehrtechnik zu sprechen.

Como

Der nächste Morgen begann für einige sportbegeisterte Kameraden bereits um 7 Uhr mit einem kleinen Morgenlauf und anschließendem Bad im Comer See. Später traf sich dann auch der Rest im Speiseraum zum Frühstück.

Nach einer Busfahrt um den See verbrachte die Gruppe die Zeit bis zum frühen Nachmittag in Como. Das Wetter war uns zwar leider nicht mehr ganz wohlgesonnen. Dennoch genossen alle den Aufenthalt in den gemütlichen Gassen der Altstadt.

Die Rückfahrt ins Allgäu führte über den San Bernadino. Die letzte Station der Reise war das Gasthaus Kornmesser in Bregenz. Bei zünftigem Essen und frisch gezapftem Augustiner endete der diesjährige Ausflug in gemütlicher Atmosphäre.
Gegen 21:30 Uhr traf der Bus wieder am Feuerwehrhaus in Lindenberg ein.

Für eine einwandfreie Organisation danken wir unserem Rupert recht herzlich!

© 2010-2016 Freiwillige Feuerwehr Lindenberg im Allgäu, Hauptstraße 24, 88161 Lindenberg
 Mit freundlicher Unterstützung von EBERL ONLINE, Immenstadt
Letzte Änderung: 21.09.2011 / 22:57 Uhr
Ausgedruckt am 20.01.2019 / 02:26