zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß
Sie befinden sich hier: » Ihre Feuerwehr » Lehrgänge & Werdegang

Werdegang in der Feuerwehr

Die Feuerwehrarbeit ist eine körperliche und geistige Herausforderung. Die Mitglieder der Feuerwehr Lindenberg sind alle ehrenamtlichen Tätig und erhalten für ihre Arbeite keinerlei Entlohnung.

Für den Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr Lindenberg müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Neben dem Mindestalter müssen die Anwärter geistig und körperlich für die Herausforderungen geeignet sein.
Die Feuerwehr Lindenberg verfügen seit einigen Jahren über eine eigene Jugendgruppe, deren Mitglieder zwischen 12 und 17 Jahre alt sind. Mit der Vollendung des 16. Lebensjahres erhalten die Jugendlichen einen Funkmeldeempfänger, wodurch sie ebenfalls zu den Einsätzen alarmiert werden. Sobald die Jugendlichen ihr 18. Lebensjahr vollendet haben, wechseln sie in den aktiven Feuerwehrdienst.

Grundausbildung

In einer 2-jährigen Grundausbildung wird der Feuerwehranwärter zum Truppmann ausgebildet. Im Landkreis Lindau ist diese Ausbildung in zwei Teile aufgegliedert. Teil 1 umfasst 40 Stunden und findet auf Landkreisebene statt, Teil 2 wird durch die jeweilige Feuerwehr selbst durchgeführt und umfasst insgesamt 80 Unterrichtsstunden.

Die nächste Ausbildungsstufe ist der Truppführer. Dieser Lehrgang findet ebenfalls auf Landkreisebene statt. Der Truppführer ist verantwortlich für die ihm unterstellten Einsatzkräfte und für die Ausführung und erreiche der ihm zugeteilten Einsatzaufgabe. Ein Trupp besteht üblicherweise aus 2 oder 3 Personen

Lagebesprechung Lagebesprechung

Führungslehrgänge

Durch die weiteren Lehrgänge rückt man in die Führungsebene der Feuerwehr auf. Diese Lehrgänge finden an den staatlichen Feuerwehrschulen in Bayern statt.

Der erste Führungslehrgang ist die Ausbildung zum Gruppenführer. Dieser Lehrgang umfasst 40 Stunden und wird innerhalb einer Woche in Vollzeit abgehalten.

Die nächste Führungsstufe bildet der Zugführer. Dieser Lehrgang dauert 2 Wochen und findet ebenfalls an den staatlichen Feuerwehrschulen in Bayern statt.

Die letzte Führungsstufe einer kommunalen Feuerwehr ist der Leiter einer Feuerwehr (Kommandant). Dieser Lehrgang umfasst eine Woche und beinhaltet überwiegend rechtliches Hintergrundwissen zum Führen einer Feuerwehr. Der Kommandant befehligt die gesamte Feuerwehr und ist für die gesamte Einsatzleitung verantwortlich.

Ausbildung im Brandcontainer Ausbildung im Brandcontainer

Fachspezifische Lehrgänge

Die Arbeitsgebiete bei der Feuerwehr sind sehr umfangreich, deshalb gibt es zur Grundausbildung und den Führungslehrgängen noch weitere fachspezifische Lehrgänge.
In Landreis Lindau (B) werden Lehrgänge für Maschinisten, Atemschutzgeräteträger und Sprechfunker angeboten.

© 2010-2016 Freiwillige Feuerwehr Lindenberg im Allgäu, Hauptstraße 24, 88161 Lindenberg
 Mit freundlicher Unterstützung von EBERL ONLINE, Immenstadt
Letzte Änderung: 14.02.2011 / 12:54 Uhr
Ausgedruckt am 20.01.2019 / 02:37