zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß
Sie befinden sich hier: » Fahrzeuge » DLK 23/12 Metz XS

Drehleiter 23/12 (LDBG 30/1)

Die Drehleiter rückt primär als Teil des Löschzuges, bestehend aus ELW1, LF 20/16-CAFS, DLK 23/12 und TLF 16/25, zur Menschenrettung und Brandbekämpfung aus. Des Weiteren wird sie bei technischen Hilfeleistungen (THL) für Höhen- und Tiefenrettung eingesetzt.

Der Typenzusatz 23/12 beschreibt hierbei die Nennrettungshöhe sowie die Nennausladung in Metern. Eine DLK 23/12 hat demnach eine Nennrettungshöhe von 23 Metern bei 12 Meter Ausladung.

Einsatzspektrum:


  • Personenrettung Durch die Montage der Krankentragehalterung ist ein schonender Transport des Patienten gewährleistet.
  • Löschangriff Durch den elektrisch verstellbaren Monitor kann ein gezielter Löschangriff erfolgen.
  • Beleuchtung Sämtliche Beleuchtung an der Leiter und im Rettungskorb in LED Ausführung

Fahrzeugdaten
Bezeichnung Drehleiter DLA(K) 23/12
Funkrufname Florian Lindenberg 30/1
Marke und Modell MAN TGM 15.290 4X2 BL
Motorleistung 213 kW (290 PS)
Baujahr 2014
Aufbau Metz L32A-XS
Besatzung Trupp (1 + 2)
Fahrzeug
Lackierung Fahrzeug in Tagesleuchtfarbe RAL 3024
Leitersatz Pulverbeschichtet in Anthrazitgrau
Designbeklebung
Farbrückfahrkamera
Heckwarnsystem LED
Sämtliche blaue Blitzleuchten am Fahrzeug und Leiterpark in LED-Ausführung
Hubrettungssatz 5-teiliger Leitersatz mit Gelenkteil
Automatische Rückholsteuerung des Leitersatzes
Elektrisch neigender Sitz am Hauptsteuerstand
Memory-Steuerung
Vertikalrettungsprogramm
Sitzheitzung am Hauptsteuerstand
Im obersten Leiterteil fest verlegte Steigleitung
Rettungskorb 4Personen 450kg
Elektrisch verstellbarer Monitor kann während der Fahrt am Rettungskorb bleiben
Für Wassermonitor Schaumrohraufsatz für CAFS-Betrieb geeignet
Selbstschutzsprühdüsen an der Korbvorderseite
2 Festpunkte für Absturzsicherung
2 Video-Farbkameras eine am Gelenkteil und eine an der Korbfront
Beleuchtung Beleuchtung in LED Ausführung
Trittstufenbeleuchtung
Beleuchtung des Podiums
Seitliche Umfeldbeleuchtung
Lichtleiste am unteren Leiterpark
Mehrere Scheinwerfer an Rettungskorb
Beladung
Brandbekämpfung 1Hochleistungslüfter wasserangetrieben
1Elektro-Hochleistungslüfter
2Atemschutzgeräte
Hohlstrahl-Wenderohr
Schornstein Werkzeug
3Handlampen ADALIT
Laser Distanzmessgerät
Technische Hilfeleistung Elektrische Kettensäge
Rettungssäge
1Gerätesatz Flaschenzug
1Gerätesatz Absturzsicherung
1Tier-Hebegeschirr
Krankentrage
Korbtrage
Rundschlingen 4000kg
LED-Scheinwerfer
Stromerzeuger 14 kVA

Weitere Bilder

© 2010-2016 Freiwillige Feuerwehr Lindenberg im Allgäu, Hauptstraße 24, 88161 Lindenberg
 Mit freundlicher Unterstützung von EBERL ONLINE, Immenstadt
Letzte Änderung: 03.11.2014 / 22:15 Uhr
Ausgedruckt am 23.09.2019 / 09:22