zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß
Sie befinden sich hier: » Fahrzeuge » Außer Dienst » DLK 23/12

Drehleiter 23/12 (LDBG 30/1)

Die Drehleiter rückt primär als Teil des Löschzuges, bestehend aus MZF, LF 20/16-CAFS, DLK 23/12 und TLF 16/25, zur Menschenrettung und Brandbekämpfung aus. Des Weiteren wird sie bei technischen Hilfeleistungen (THL) für Höhen- und Tiefenrettung eingesetzt.

Der Typenzusatz 23/12 beschreibt hierbei die Nennrettungshöhe sowie die Nennausladung in Metern. Eine DLK 23/12 hat demnach eine Nennrettungshöhe von 23 Metern bei 12 Meter Ausladung.

Einsatzspektrum:


  • Personenrettung Durch die Montage der Krankentragehalterung ist ein schonender Transport des Patienten gewährleistet.
  • Löschangriff Durch die Montage des Holstrahl-Wenderohrs kann ein gezielter Löschangriff erfolgen.
  • Beleuchtung Durch die Montage der beiden Halogenstrahler (1000 Watt) kann die Einsatzstelle optimal ausgeleuchtet werden.

Fahrzeugdaten
Bezeichnung Drehleiter (DLK 23/12)
Funkrufname Florian Lindenberg 30/1
Marke und Modell Iveco-Magirus
Motorleistung 188 kW (256 PS)
Baujahr 1989
Aufbau Magirus Brandschutztechnik
Besatzung Trupp (1 + 2)
Beladung
Brandbekämpfung Wasserlüfter
2 Atemschutzgeräte
Atemschutzüberwachung
Hohlstrahl-Wenderohr
Technische Hilfeleistung Motorsäge
Krankentrage mit Korbhalterung
Rettungswanne
Rollgliss
1000 Watt Halogenstrahler mit Korbhalterung
Mobiler Stromerzeuger 5 kVA
Sonstiges Handfunkgeräte 2-Meter-Band

Weitere Bilder

© 2010-2016 Freiwillige Feuerwehr Lindenberg im Allgäu, Hauptstraße 24, 88161 Lindenberg
 Mit freundlicher Unterstützung von EBERL ONLINE, Immenstadt
Letzte Änderung: 09.02.2011 / 12:20 Uhr
Ausgedruckt am 26.05.2019 / 10:59